Information über die Welpenabgabe

auf dem Hof in Hitzenthal

 

Das erhalten die Welpen bei der Abgabe:

  • regelmäßig entwurmt
    ab der 2. Lebenswoche werden 14-tägig die Welpen und die Mutterhündin entwurmt (ab der 12. Woche reicht alle 3 Monate)
  • geimpft mit EU-Ausweis 1. Impfung mit 8 Wochen

    Staupe, HCC, Parvovirose, Leptospirose,

    Tollwut
  • gechippt
  • jeder Welpe bekommt einen Gesundheitspass von unserem Tierarzt (Dr. vet. Augenstein)
  • Welpen haben Papiere vom IRJGV        http://www.idg-irjgv.de
  • Kaufvertrag
  • Decke mit dem Geruch der Mutter 
  • Futter (VOLLMERS WELPENKOST, reines Naturprodukt, ohne chemische Farb- und Konservierungsstoffe) für ein paar Tage, um bei Bedarf es umzustellen
  • Eine CD mit Bilder vom ersten Tage bis zur Abgabe
  • Welpenmappe
  • wöchentlich werden von mir Bilder meiner Babys auf die Homepage gestellt, die zwar sehr zeit-intensiv sind (da sie sich nie still halten und es eine mehr Stündliche Tortour ist :-), aber mir ist wichtig, dass man als zukünftiger Welpenbesitzer von Anfang an dabei sein kann und sich trotz größerer Entfernung die Entwicklung mitverfolgen kann. 

 

 

Das dürfen sie von unseren Welpen erwarten:

  • knochenstark
  • ausdrucksstarke Köpfe
  • selbstbewusst
  • charakterstark
  • die Farbe schwarz/rotbraun
  • absolut tolles Wesen und klar im Kopf
  • sehr gut sozialisiert
  • lernen andere Hunde und Tiere wie zb Katzen und Pferde kennen
  • kennen Haus und Zwinger
  • kennen Autofahrten
  • werden mit viel Menschen in Kontakt gebracht
  • werden von uns hochwertig Ernährt
  • Elterntiere nachweislich gesund und tierärztlich untersucht

 

Das dürfen sie von uns erwarten:

  • Keine Massenzucht, sondern liebevoller Umgang mit den Hunden
  • Wir sind auch nach dem Kauf  für Sie da
  • Ein Züchter der die Tiere liebt! Meine Hunde liegen mir sehr am Herzen, sie sind alles für mich und das wünsche ich mir auch für meine Welpen.
  • Wir geben die Welpen so ab, wie wir es selbst bei einem Welpenkauf vom  Züchter erwarten würden

 

Anforderungen an den

 

Welpenkäufer :

 

Da wir eine große Verantwortung gegenüber unseren Welpen haben, erhält nicht jeder X-Beliebige Interessent einen Hund von uns.
Bevor Sie von uns einen Hund erhalten, möchten wir uns über Ihre Lebenssituation informieren, denn wir wollen die besten Plätze für "unsere Baby´s" .Wir sind eine kleine Liebhaberzucht und somit um das Wohl unserer Welpen besorgt.
 
Wer sich einen Schäferhund anschafft, sollte sich über alle Vor- und Nachteile im klaren sein.
Das ideale Zuhause für unsere Schätze sind Menschen mit Haus und Grundstück die sich gerne mit dem Hund beschäftigen.
Wir geben keinen unserer Schützlinge an Menschen ab, wo der Hund sein Dasein nur im Zwinger oder ausgegrenzt von seinem Menschenrudel gehalten wird. Selbstverständlich kann ein Hund für ein paar Stunden in seinem Zwinger bleiben, da spricht nichts dagegen.
 
Wir erwarten, dass unsere Hunde Familienmitglieder werden. Der Schäferhund ist für reine Zwingerhaltung nicht geeignet. Es wird auch nur ein Welpe an Käufer abgegeben, die sich "vor dem Welpenkauf" informiert haben und sich über seinen Neuzuwachs im klaren sind.

 

 

Ab dem Tag der Geburt,

mit der anschließenden Anzahlung und natürlich mit dem gegenseiti- gen Vertrauen, kann ein Welpe fest

Reserviert werde.

 

Ab ca. der 4. Woche kann man die Zwackerl nach Vereinbarung besuchen und sich hier sein neues Familienmitglied aussuchen.

(Vorher ist es leider nicht möglich die Zwerge zu besuchen, da sie noch kein starkes Imunsystem haben und ich auch nichts aufs Spiel setzen will)

Natürlich kann man sich schon vorab einen Namen überlegen, den man gerne in die Papiere eintragen lassen möchte. 

 

 

Erst bei einer Anzahlung, ab Geburt, ist der Welpe 100% reserviert.
Der Grund hierfür, da es viele Welpenkäufer gibt, die sich bei verschiedenen Züchter Welpen reservieren lassen und kurzfristig absagen und wir sonst anderen tollen Interessenten absagen müssen. Auch für sie ist es eine Sicherheit, dass der Welpe dann 100% bis zum Abholtermin reserviert ist. Solange keine Anzahlung geleistet ist, kann der Welpe an einen anderen Interessenten verkauft werden. Geleistete Anzahlung wird nicht komplett zurück erstattet.

 
 
Sind die Welpen dann in ihrem neuen Zuhause umgezogen, liegt uns sehr viel daran, den Kontakt zu den neuen Familien, wenigstens ein ganzes Hundeleben lang, aufrecht zu erhalten. Wir stehen gern jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite. 
 

Altdeutsche Schäferhunde

aus Niederbayern

bei Osterhofen

vom Hitzenthaler-Hof

Besucherzaehler