Reservierung

Eine feste Reservierung ist erst ab der 4. / 5. Woche nach der Geburt möglich.

Denn je nach Laune der Natur, kann leider immer wieder etwas schief gehen. Auch die genaue Wurfstärke und das Geschlecht der Welpen, weiß man erst ab den Zeitpunkt der Geburt.

 

Selbstverständlich kann man sich auf die Warteliste setzen lassen.

 

Des weiter lässt sich auch immer schwer abschätzen, ob die Käufer die vor Monaten angefragt und großes Interesse an einem Welpen gezeigt haben, später immer noch Interesse haben. Es ist sinnvoll, bei ernsthaftem Interesse sich immer wieder ein wenig bei mir zu melden, egal ob per email, telefonisch, facebook oder what app. Höre ich nichts mehr, gehe ich davon aus, dass sich die Anfrage erledigt hat.

Ich lege sehr großen Wert, dass man sich vorher kennen lernt, denn mir liegen meine Schützlinge sehr am Herzen und ich bin der Meinung, dass  das Vertrauen zwischen Käufer und Züchter sehr Wichtig ist. schließlich geht es hier um ein Lebewesen und um ein Familienmitglied. Am Schönsten wäre es natürlich, wenn auch die Chemie zwischen den neuen Welpenbesitzer passen würde und man zumindest ein Hundeleben lang in Kontakt bleibt. :-)

Eure Fragen werde ich so gut ich kann, sehr gerne Beantworten und bin selbstverständlich nach dem Kauf für Euch und euren Neuzuwachs da.

 

Bitte Bedenkt, nur weil man mir innerhalb

12 Monaten ca. 2-3 mal geschrieben hat und vielleicht einmal einen telefonischen kurzen Kontakt hatten, ich jedoch dann ca 4 Monate vor Geburt nichts mehr gehört habe, heißt es nicht, dass ein Welpe 100% Reserviert ist. Bitte habt auch Verständnis, dass man sich selber bei mir melden muss und ich nicht jeden Einzelnen über Wurfplanung, Belegung, Geburt usw informieren kann. Da es für mich zu schwierig ist zu unterscheiden ob es eine spontane Anfrage oder doch etwas Ernstes ist. Ich habe keine Massenware und es sind keine Gegenstände die wie eine Maschine produziert werden, mit gewünschter Anzahl und Geschlecht. Für mich ist jeder Welpe was Besonderes und wer das nicht zu Schätzen weis, wird nie einen Hund erhalten. Es gibt genug andere Züchter, die es anders Handhaben als ich, bei denen ein Welpe einfach nur ein Welpe unter Vielen ist.  Auch wenn man meint unbedingt von mir einen Hund rein wegen der Optik zu erhalten, sind sie bei mir Falsch, meine Welpen werden mit Liebe aufgezogen und sie werden auch nur abgegeben, wenn ich ebenfalls das Funkeln im Auge der zukünftigen Welpenbesitzer erkennen kann.

Ich gebe meine Welpen nicht an Personen ab, die nur zur Abholung kommen würden, bzw die sich nicht für die Entwicklung und das Wohlergehen der Kleinen interessiert, auch nicht an Personen die es für selbstverständlich erklären, da sie ja Kunden sind, .

Bei mir erhalten sie ein Stück Herz, Liebe und Leidenschaft das man bei den Welpen spürt und somit kann ich ein Stück Herz nicht jeden Schenken der es nicht Wert ist.

 

 

 

Ein Welpe wird auch nur an Menschen abgegeben, die sich gern und oft mit dem Hund beschäftigen. Ein Schäferhund ist kein Sofahund und möchte gefordert und gefördert werden. 

Es gibt genug Rassen, die nicht so lauffreudig sind, wie der Schäferhund. Sicher gibt es vom Wesen Unterschiede, manche sind ruhiger, manche sind lebhafter, jedoch wird ein Schäferhund kein Bernhardiner vom Wesen sein. 

Überlegen Sie gut ob sie dieser Rasse wirklich gewachsen sind.

Optik ist nicht alles,

eine Rasse muss zu dem Menschen passen. 

-Unbedingt immer vorher informieren.-

 

 

Altdeutsche Schäferhunde

aus Niederbayern

bei Osterhofen

vom Hitzenthaler-Hof

Besucherzaehler